ESTHER LORENZ


ABGESAGT!
Hebräische Lieder


Landgasthof Spetzinger


Diese Veranstaltung entfällt!



Ester Lorenz & Peter Kuhz

Die ausgebildete Samtstimme von Esther Lorenz spannt mühelos den Bogen über etliche Oktaven, sicher auch im raschen Tempowechsel. Liturgische Texte und Zitate aus der Tora und dem Hohelied, aber auch Lieder seit Staatsgründung z.B. von Naomi Shemer geschrieben, werden interpretiert und wecken in den Zuhörern die Faszination für das Vertraute einer geheimnisvollen Kultur.

Diese musikalische Reise führt außerdem in alte Königsstädte im Jemen, das früher von Juden bewohnt war und beschreibt die Ebenen der Berge Tabor und Gilboa. Es erzählt von der Sehnsucht König Davids nach Gottes Nähe (Psalm 63) und singt mit einem israelischen Wiegenlied in die Stille. Esther Lorenz erzählt von jüdischen Bräuchen und Feiertagen und liest Geschichten aus dem Talmud.

Es ist auch eine Hommage an sephardische Juden, die sich nach der Vertreibung aus Spanien im Mittelalter in ganz Südeuropa, in Israel, aber auch in New York ansiedelten. Eine Kultur, die nicht nur in Vergessenheit geraten ist, sondern deren Sprache auch vom Aussterben bedroht ist.


13.

J
u
n
i

Fr
20:00
Uhr